Schamanische Rituale

Schamanismus ist eine seit Jahrtausenden weltweit angewandte Methode, das menschliche Bewusstsein für die Problemlösungen unseres Alltags einzusetzen. Im Schamanismus steht der Mensch als vollkommene Wesenheit im Mittelpunkt.

Die schamanische Arbeit zielt darauf aus, die menschliche Seele wieder zu vervollstöndigen und alles, was nicht zu diesem Menschen gehört, zu entfernen. Energetische Verknüpfungen, die sich durch den Kontakt mit anderen Menschen gebildet haben, werden gelöst.

Abgespaltene Persönlichkeitsanteile, sog. Seelenteile werden wieder integriert. Energetische “Eindringlinge”, die den Energiefluss stören, werden entfernt, so dass die Selbstheilungskräfte frei arbeiten können. Durch die Arbeit und den Kontakt zu den eigenen Krafttieren und Helfern aus der nichtalltäglichen Wirklichkeit der geistigen Welt wird der Mensch gestärkt und in seiner Entwicklung begleitet.

Limpias (Reinigungen), Sobadas (Energiemassagen), Schwitzhütten, Medizinzeremonien, Pfeifen-zeremonien, Trance Dance und Singkreise auf Anfrage.